.

Einige Lyrics, die es sonst nirgendwo im Netz gab…

Im Harem sitzen heulend die Eunuchen
die Lieblingsfrau des Sultans ist entflohn.
Er wird sie alle köpfen und verfluchen,
die Lieblingsfrau erwartet einen Sohn.
Der Sultan ist nicht kleinlich
doch das ist peinlich
er war ein ganzes Jahr verreist.
Im Harem sitzen heulend die Eunuchen
denn einer ist im Dienst total entgleist.

Dies scheint das Original von Gerhard Winkler zu sein. Ich hab’s in meiner James Last-Phase kennengelernt, finde das von diesen beiden aber auch ganz nett. Hier eins mit einem ganzen Orchester bzw. mit weiblichem Gesang.
Oh ja, und sonst höre ich eher TSO, die live auch ziemlich geil sind. Und man kann super seine Weihnachtsbeleuchtung dazu synchronisieren. Hier das Original von Carson Williams aus Ohio, das häufig nachgemacht wurde. Auch mit anderen Liedern.

Hab für einen Bekannten die Russische Geschichte zur Tetris-Melodie ins Deutsche übersetzt. Hier ist das Video, um das es geht, und hier der Originaltext. Und weil ich nirgendwo eine Deutsche Übersetzung von A Complete History of the Soviet Union As Told By A Humble Worker, Arranged To The Melody Of Tetris finden konnte, folgt sie hier. Anregungen zur Verbesserung sind gern gesehen! (War nur ein Schnell-projekt)

Ich kam nach Moskau auf der Suche nach Glück
Aber sie zwingen mich zu arbeiten, bis ich tot bin
Das Bürgertum hat es so einfach
Der Zar streicht Gold auf sein Brot
Die Menschen in Moskau sind hungrig
Aber bedenke, was für ein Fest es sein könnte,
wenn wir einen sozialistischen Staat schaffen könnten,
der für Leute wie mich sorgen würde:
Ich bin der Mann, der die Blöcke anordnet
die von oben herab auf mich fallen.
Sie kommen nach unten und ich drehe sie herum
bis sie in den Boden passen, wie eine Hand in den Handschuh
Manchmal scheint das Anordnen leicht
und die Linien werden gebildet, während die Blöcke fallen –
Dann sehe ich, dass ich es falsch eingeschätzt habe!
Ich hätte es im Endeffekt nicht schieben sollen
Kann ich bitte einen langen Block kriegen?
Warum müssen diese höllischen Blöcke so nerven?
Ich bin der Mann, der die Blöcke anordnet
die weiterhin von oben fallen.
Kommt Moskauer! Arbeiter, vereinigt euch!
Ein kollektives Regime des Friedens und der Liebe.
Ich arbeite so hart an der Anordnung der Blöcke
Aber Landbesitzer und Fiskus lassen mich bluten
Aber die Arbeiter werden sich auflehnen!
Wir werden keine Kompromisse eingehen,
denn wir wissen, dass das alte Regime sterben muss.
Es lebe Lenin, tötet den Zaren!
Wir begrüßen Sichel und Stern!
Ich bin der Mann, der die Blöcke anordnet
die weiterhin von oben fallen.
Das Essen auf dem Teller gehört jetzt dem Staat
Ein kollektives Regime des Friedens und der Liebe.
Ich habe keine Wahl bei der Anordnung der Blöcke
Unter bolschewistischer Herrschaft passiert, was sie sagen.
Die Regel des Spiels ist, dass wir alle gleich sind
Und meine Blöcke müssen ungebrochen Zeilen erstellen.
Es lebe Stalin! Er liebt dich!
Singe diese Worte, oder du weißt, was er tun wird…
Ich bin der Mann, der die Blöcke anordnet
die von den Männern in Kasachstan gemacht wurden.
Sie kommen zwei Wochen zu spät und sie fertigen kein Mosaik
Aber wir arbeiten nach Stalins Fünfjahresplan.
Ich bin der Mann, der die Panzer anordnet
die alle Nazis fern halten werden
Der Führer ist tot, und Europa ist rot!
Lasst uns alle unsere Waffen auf die USA zielen.
Wir werden für immer leben!
Wir können einen Atomkrieg beginnen!
Ich bin der Mann, der die Blöcke anordnet
die eine hoch-geheime Basis bauen.
Hip hip hurra für die UdSSR!
Wir schicken unsere Leute in den Weltraum.
Ich arbeite so hart an der Anordnung der Blöcke
Aber jede Nacht gehe ich in Tränen nach Hause zu meiner Frau –
Was ist der Sinn des Ganzen, wenn man eine Mauer errichtet
und sie vor deinen Augen verschwindet?
Sinnlose Arbeit für sinnlose Bezahlung
Dies ist ein Spiel, das ich nicht spielen werde.
Ich bin der Mann, der die Blöcke anordnet!
Aber morgen werde ich, denke ich, im Bett bleiben.
Der Winter ist kalt, ich habe viel Gold
Und ich stehe Schlange für einen Laib Brot
Vielleicht wären wir besser dran
Wenn wir Gorbatschow stürzen würden
Ich bin der Mann, der die Blöcke anordnet
die weiterhin von oben fallen.
Die Märkte sind frei! So viel Geld für mich!
Sag mir, warum sollte mir was an Frieden und Liebe liegen?
Die Märkte sind frei! So viel Geld für mich!
Sag mir, warum sollte mir was an Frieden und Liebe liegen?
Frieden und Liebe, Frieden und Liebe!
Und jetzt ist die Mauer weg, die Marxisten runzeln die Stirn
Es gibt ausländische Geschäfte in der ganzen Stadt
Auf dem Roten Platz, verzweifle nicht
Gibt‘s Levi‘s und McDonald‘s
Die USA gaben uns Crystal Meth
Und Jelzin trank sich zu Tode
Aber jetzt, wo Putin [ihnen] den Rest gibt
Wer sollte sich uns in den Weg stellen?
So lehnen wir freies Unternehmertum ab
Und noch einmal wird sich die Linke auflehnen.
Bereitet die Fahnen zum Entfalten vor
Denn wir spalten uns von der Welt ab:
Wir werden wieder georgischen Boden besitzen
Wir werden arktisches Öl fördern
Wir werden die Blöcke anordnen und uns mühen
Für ewig und drei Tage.
Game over.

0 Responses to “Lyrics”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: